Unbedingt nachmachen: Mango Kokos Energy Bites

Wir liiiieben Mango! Wie gut, dass wir zurzeit aromatische getrocknete Mango-Streifen in bester Bio-Qualität im Angebot haben. Es ist genug da, kommt vorbei! Wir könnten die Mango-Stücke den ganzen Tag lang so essen, verarbeiten sie aber auch gerne in verschiedensten Rezepten. Hier ist eins für super einfache, super leckere No Bake Energy Bites.

Die köstlichen Mango Kokos Energy Bites (gezaubert von The Good Food-Mitglied Tina Steinhauser, die auch alle Fotos gemacht hat) sind wahre Energie- und Nährstoffbomben. Sie enthalten veganes Protein mit allen 20 Aminosäuren in den Hanfsamen, Ballaststoffe sowie gesunde Fette in den Datteln und dem Kokosmehl.

So geht’s:

Zutaten

  • 160 g Mango Streifen (gerettet)
  • 10 Medjool Datteln
  • 190 g Nüsse deiner Wahl
  • 2 EL Hanfsamen, plus eine kleine Menge zum Rollen
  • 2 EL Kokosmehl, plus eine kleine Menge zum Rollen (gerettet)
  • Schale einer 1/2 Zitrone (optional)

Zubereitung

  1. Mango-Streifen in heißem Wasser ca. 5 Min einweichen lassen (wichtig, sonst sind sie zu hart, um sie im Mixer zu zerkleinern)
  2. Nüsse fein mahlen
  3. Mangos aus dem Wasser nehmen und etwas trocknen lassen
  4. Mangos und Datteln im Mixer zerkleinern, bis eine klebrige Paste entsteht
  5. Die restlichen Zutaten hinzufügen und erneut mixen, bis sich alles miteinander verbunden hat
  6. Mit nassen Händen etwa 30 kleine Bällchen formen und in Kokosmehl oder Hanfsamen rollen.
  7. Fertig! Ihr könnt die Bällchen gleich aufessen oder im Kühlschrank oder Gefrierfach aufbewahren.

 @tinastnhsr

 

Jetzt weitersagen!