Alle Artikel mit dem Schlagwort: Lebensmittelverschwendung

Unbedingt nachmachen: Mango Kokos Energy Bites

Wir liiiieben Mango! Wie gut, dass wir zurzeit aromatische getrocknete Mango-Streifen in bester Bio-Qualität im Angebot haben. Es ist genug da, kommt vorbei! Wir könnten die Mango-Stücke den ganzen Tag lang so essen, verarbeiten sie aber auch gerne in verschiedensten Rezepten. Hier ist eins für super einfache, super leckere No Bake Energy Bites.

Weiterlesen

Das The Good Food-Team. Heute: Anja

Anja bei der Lagerarbeit

Mehr als 80 Ehrenamtliche engagieren sich bei The Good Food. Hier könnt ihr uns besser kennenlernen: Im Blog stellen wir euch in loser Folge Mitglieder unseres Teams vor.

Diesmal haben wir mit Anja gesprochen. Sie ist seit Oktober 2019 dabei und arbeitet viel hinter den Kulissen von The Good Food, unter anderem als Hauptverantwortliche für das Backwarenteam und Organisatorin verschiedenster Veranstaltungen. Außerdem fährt sie gerne mit auf Bauerntour. Im Interview erzählt sie, welche Aufgaben sie regelmäßig übernimmt und was sie dazu motiviert. Weiterlesen

Das The Good Food-Team. Heute: Eva

Etwa 80 Ehrenamtliche engagieren sich bei The Good Food. Hier könnt ihr uns besser kennenlernen: Im Blog stellen wir euch in loser Folge Mitglieder unseres Teams vor.

Diesmal haben wir mit Eva gesprochen. Sie studiert Soziale Arbeit und macht bei The Good Food regelmäßig Dienst im Ehrenfelder Laden. Oft arbeitet sie dabei auch neue Teammitglieder ein. Im Interview erzählt sie, warum sie Teil von The Good Food ist und was sie dabei erlebt. Weiterlesen

Tonnen an Pommes-Kartoffeln für den Müll? Industrielandwirt:innen im Notstand

Bildquelle: Heinrich Trippen/Kartoffelkult
Bildquelle: Heinrich Trippen/Kartoffelkult

Belgien ruft seine Bürger:innen auf, zwei Mal die Woche Pommes zu essen, um den Überschuss von etwa 750.000 Tonnen Pommes-Kartoffeln vor dem Müll zu bewahren. Landwirt Heinrich Trippen baut Industriekartoffeln an und beliefert eine Holländische Pommes-Fabrik. Er muss indessen mit der Gefahr leben, auf bis zu 1.000 Tonnen Kartoffeln sitzen zu bleiben, was für sein Unternehmen „Kartoffelkult“ das Aus bedeuten würde. 

Weiterlesen