Wir stellen vor: Der Lammertzhof

Schreibe einen Kommentar
Wir stellen vor: Der Lammertzhof

Krumme Möhren, klein geratene Äpfel – vieles schafft es nicht mal vom Feld. Wir stellen euch die Bauernhöfe vor, die dem etwas entgegensetzen, indem sie THE GOOD FOOD regelmäßig mit frischem Obst und Gemüse versorgen. Heute: Der Lammertzhof.

Von Anfang an dabei

Was wären wir ohne den Lammertzhof! Der Biolandhof Lammertzhof unterstützt THE GOOD FOOD schon seit Anfang an. Seit 1989 bewirtschaftet die Familie Hannen die mittlerweile 40 Hektar Land mit regem Weltverbesserungsdrang – und deshalb konsequent nach den Prinzipien des ökologischen Landbaus. 50 verschiedene Gemüse-Kulturen, Weizen und Kartoffeln, sowie zahlreiche heimische Obstbäume werden auf dem Hof angebaut, alles wird regional vermarktet.

The Good Food auf dem Lammertzhof

Diese Lebensmittel liefert uns der Lammertzhof

THE GOOD FOOD bekommt nicht nur krummes Gemüse aus der Nachernte, sondern auch Gemüse aus der Überproduktion: Möhren und Kartoffeln zu fast jeder Jahreszeit – je nach Saison bringen wir Salate, Auberginen, Zucchini, Blumenkohl, Brokkoli, Fenchel, Porree, Rote Beete und Kräuter vom Lammertzhof mit. Auch die Reste seines Gemüse-Abos stellt uns der Hof zur Verfügung.

The Good Food auf dem Lammertzhof

Das bietet Lammertzhof zusätzlich an

Die Gemüsekiste, sowie regelmäßige Hofführungen und Rundgänge machen nachhaltige Landwirtschaft auch für große und kleine Stadtkinder erlebbar. Verantwortungsvoller Umgang mit Menschen, Tieren und Pflanzen liegt der Familie Hannen eben einfach am Herzen.

Alle Partner von THE GOOD FOOD

Unser Sortiment im Überblick

Zur Webseite des Lammertzhofs

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.